Rundfunk-Gottesdienst am Karfreitag

19
APR

Datum Freitag, 19. April 2019 10:00 Uhr
Ort
Apostel-Paulus-Kirche, Klixstraße 2, 10823 Berlin, Deutschland
Mitwirkende
Superintendent Michael Raddatz, Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein

Am Karfreitag, den 19. April 2019 gedenken wir auch des Aufstandes im Warschauer Ghetto am 19. April 1943 mit einem Rundfunkgottesdienst in der Apostel Paulus Kirche. Es predigt Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein. Superintendent Michael Raddatz gestaltet die Liturgie zusammen mit dem Klarinettisten Nur Ben Schalom, einem Streichquartett und der Orgel, gespielt von Frank Schreiber. Texte und Kompositionen über das Warschauer Ghetto kommen zu Gehör, unter anderem von dem polnischen Komponisten und Schriftsteller Wladyslaw Szpilmann, dessen Schilderung seines Überlebens im Warschauer Ghetto ihn weltbekannt machte, sowie dem russischen Komponisten Alexander Krein.

Als Enkel gedenken wir und schauen auf die Geschichte und begegnen uns neu im jüdischen und christlichen Glauben in Berlin.

Wegen der Live-Übertragung des Gottesdienstes im Deutschlandradio bitten wir die Gemeinde, bis spätestens 9.45 Uhr ihre Plätze einzunehmen.

 Foto: Norbert Meise